Sie sind hier:   Home  > Veranstaltungen > Archiv

Veranstaltung: IT-Sicherheit in produzierenden Unternehmen

 

 

18. Juni 2013


16:00 - 19:00 Uhr
IT-Zentrum | Halle 51, Kaiserstraße 10b, 49809 Lingen

 

Veranstalter: MEMA, it.emsland, ikn2020, MIT

 

Teilnahme: kostenlos

 

Industrielle Netzwerke als Angriffspunkte -
IT-Sicherheit in produzierenden Unternehmen

 

Für produzierende Unternehmen gibt es - anders als bei dienstleistungs-orientierten
Unternehmen - zwei besondere Gefahrenpunkte, die die wirtschaftliche Existenz bedrohen
können: der Verlust oder das Abfließen von kritischem Verfahrens- und Produktions-Know-
How und die (absichtliche) Störungen von Automatisierungs- und Produktionsanlagen.
Während für die Büro-EDV in der Regel organisatorische und technische Maßnahmen zur
Sicherung umgesetzt sind, sind die Produktionsnetze und -systeme häufig noch ein blinder
Fleck in den Sicherheitskonzepten der Unternehmen.

 

Dabei erfordern drei Trends, Produktionsnetze und –anlagen ebenfalls als gefährdete Bereiche wahrzunehmen:

 

  • die immer stärker zunehmende Vernetzung der Produktionsanlagen,
  • das häufige Einbinden von Standard-IT in Form von Leitsystemen und
  • die vermehrte Nutzung von Fernwartung und –steuerung.

 

Experten des Wirtschaftsschutzes und der IT-Sicherheit stellen in der Veranstaltung dar, wie
groß die tatsächlich wahrnehmbare Gefährdung für produzierende Unternehmen ist. Sie
zeigen, wie subversiv Wirtschaftsspionage und -sabotage durchgeführt wird. Darüber hinaus
geben die Experten Hinweise, welche Schwachstellen typischerweise anzutreffen sind, wie
diese im eigenen Unternehmen identifiziert werden können und welche konkreten
Maßnahmen und Lösungsansätze helfen, eine verbesserte Sicherheitsstruktur für das
gesamte Unternehmen zu gestalten.

 

Agenda:

 

16:00 Uhr Begrüßung
16:10 Uhr Industrie-Spionage, Sabotage, Datenabfluss,...
               Wie gefährdet sind Sie eigentlich?

               Nds. Wirtschaftsschutz, Hr. Bertram, Herr Bunte

17:10 Uhr Kaffeepause
17:30 Uhr Sicherungssysteme für die Industrie -

               Was sollten Sie tun?"

               Bundesamt für SI, Herr Junker

18:15 Uhr Offene Fragerunde an die Experten
18:30 Uhr Imbiss und Networking