Sie sind hier:   Home  > Startseite > Pressemeldungen

Wenn der Mensch die Sicherheit in Unternehmen gefährdet

Über 20 Teilnehmende aus kleinen und mittleren Unternehmen und der benachbarten Hochschule wurden am 5. November über Informationssicherheit in Unternehmen und den Menschen als Sicherheitsfaktor informiert. Welche Bedrohungen gibt es und wie schaffen es Viren und Trojaner trotz technischer Absicherung, die Unternehmens-IT lahmzulegen? Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigten sich die Vorträge von Michael Schnaider vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Lingen und von Patrick Rischar von der Certivation GmbH.

 

Michael Schnaider demonstrierte, wie Menschen in bestimmten Situationen bereitwillig persönliche Informationen wie Namen, Geburtsdaten oder gar Passwörter von E-Mailkonten preisgeben. Die Teilnehmenden erfuhren, warum Selbstüberschätzung und Unwissenheit großen Schaden in Unternehmen anrichten können, wenn Mitarbeitende ausreichend geschult und sensibilisiert werden. Anschließend zeigte Patrick Rischar, wie die ISO27001 zur wirksamen Informationssicherheit in Unternehmen beitragen kann. Von Zugriffs- und Zutrittsberechtigungen bis hin zur gesicherten Altpapiertonne zeigte Rischar, wo Gefahren für die Informationssicherheit lauern. In der letzten halben Stunde konnten die Teilnehmenden ihre Fragen an die Referenten stellen.

 


Weiterführende Veranstaltung zum IT-Recht am 26. November

Zum Ende der Veranstaltung wurden die Teilnehmenden noch auf die weiterführende Veranstaltung zum Thema IT-Recht am 26. November im IT-Zentrum Lingen hingewiesen, in der die Nutzung und Verwertung von Unternehmensdaten rechtlich betrachtet und das noch relativ junge Geschäftsgeheimnisgesetz vorgestellt wird.

 

Zur IT-Recht-Veranstaltung "Streng geheim!? Daten nutzen. Daten schützen."

 

 

Fotos: Alexander Bose