Sie sind hier:   Home  > Startseite > Pressemeldungen

Digitalisierung & Nachhaltigkeit auf dem Barcamp Ems

 

Gibt es nach der Pandemie noch hybride Veranstaltungen – und wären sie ein Beitrag zur Nachhaltigkeit? Lassen sich Menschen mithilfe von Virtual Reality für die Natur begeistern? Und wie lässt sich Logistik mithilfe digitaler Plattformen klimaschonend gestalten?

 

Vielfältige und anspruchsvolle Fragen waren es, mit denen sich die Teilnehmenden des Barcamp Ems 2021 auseinandersetzten. Bereits zum zweiten Mal veranstaltete die it.emsland ihr Barcamp pandemiebedingt im Online-Format.

„Allerdings haben wir wieder etwas Neues gewagt“, erklärt Michael Schnaider, Geschäftsführer der it.emsland, mit Blick auf das erweiterte virtuelle Format: „Vergangenes Jahr haben sich die Teilnehmenden mehr Gelegenheiten gewünscht, sich digital vernetzen zu können. Da haben wir nochmal nachjustiert.“ In diesem Jahr entschieden sich die Organisatoren daher, eine neue virtuelle Veranstaltungsplattform („Veertly“) zu nutzen. So konnten sich die Teilnehmenden neben und zwischen den Beiträgen („Sessions“) in virtuellen Räumen zum Netzwerken treffen.

 


 

Das nächste Barcamp Ems ist bereits in Sicht

 

Trotz des heißen Wetters mit Temperaturen über 30°C sprudelten die Ideen der Teilnehmenden bis in den Nachmittag hinein. In der Abschluss-Session blickten Teilnehmende und Organisatoren schon einmal auf das nächste Barcamp Ems voraus, das vermutlich zumindest teilweise wieder in Präsenz stattfinden wird. „Ich war heute das erste Mal dabei und komme gerne im nächsten Jahr wieder“, verabschiedete sich ein Teilnehmer und freute sich auf die wohlverdiente Abkühlung.

 

Weitere Informationen über das Format "Barcamp" und Terminankündigungen finden Interessierte unter www.barcamp-ems.de