Sie sind hier:   Home  > Startseite > Pressearchiv

IT-Sicherheit: Website als Risikofaktor

Die Website kann ein Risiko für die IT-Sicherheit sein.

 

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat innerhalb einer Studie die gängigen Web-CMS-Lösungen Drupal, Joomla!, Plone, Typo3 und WordPress auf Sicherheits-Lecks überprüft (heise online).

 

Grundsätzlich gehen die Autoren der Studie davon aus, dass das Sicherheitsniveau der CMS zufriedenstellend ist. Dennoch empfehlen sie, keinesfalls die Standardkonfiguration zu verwenden und nach der Installation die relevanten Optionen für die IT-Sicherheit anzupassen.

 

Der ausschlaggebende Grund für das hohe Risiko einer Website ist, dass sie ein erstes Ziel für Angreifer sein kann, die in das interne Netzwerk eines Unternehmens eindringen wollen. Infizierte Webseiten sind somit eine Gefahr sowohl für das Unternehmen als auch für Kunden und Geschäftspartner.

 

Einen schnellen, unkomplizierten und kostenlosen Website-Check bietet die Initiative-S an. Weitere Informationen zur IT-Sicherheit liefert die Task Force IT-Sicherheit in der Wirtschaft.