Sie sind hier:   Home  > Startseite > Pressearchiv

Apple bietet ab Juli Bezahlen mit dem Handy

 

Das Bezahlen mit einem mobilen Endgerät, wie Handy oder Tablet, etabliert sich immer weiter. Wie bereits die Handyhersteller Samsung und HTC führt ab Mitte Juli auch Apple Bezahlsystem ein.

 

 „Apple Pay“, so der Name, wird jedoch vorerst in Großbritannien zur Verfügung stehen. Mit Apple als weiterer Akteur in Sachen mobiles Bezahlen mit dem Handy sehen Experten einen Fortschritt darin, die mobile Bezahlmethode alltagstauglich zu machen.


Seit kurzem bieten auch große Handelsketten in Deutschland die neue Bezahlmöglichkeit an. Kunden der Discounter Aldi-Nord und Netto, der Warenkette Norma oder der Parfümerie Douglas können seit einiger Zeit ihre Einkäufe mit dem Handy bezahlen.

Die neue Zahlmethode mit dem Handy ist beispielsweise auch für die Handwerkerbranche interessant: Rechnungen für Handwerksarbeiten beim Kunden vor Ort können vom Kunden direkt beglichen werden. Für die Handwerksbetriebe bedeutet es einen schnelleren Geldfluss, weniger Ausstände und mehr Effizienz bei der Rechnungslegung.

Der eBusiness-Lotse Emsland informiert über mobiles Bezahlen

 

Welchen Nutzen Unternehmen vom neuen mobilen Bezahlverfahren haben und welche Voraussetzungen für die Einführung erfüllt sein müssen, darüber informiert Michael Schnaider, Geschäftsführer der it.emsland und Leiter des eBusinenss-Lotsen Emsland, am 20. Juli von 18:00 Uhr bis zirka 19:30 Uhr im Haus des Handwerks in Lingen. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine vorherige Anmeldung über die Website der Kreishandwerkerschaft Emsland Mitte-Süd (http://www.emslandhandwerk.de) ist jedoch erforderlich.

 

Text: Yannic Kascholke